Sie befinden sich hier:
Airsep Focus

Nasenbrille

Damit der Sauerstoff von seiner Quelle zum Patienten gelangen kann, wird primär eine Nasenbrille (auch genannt: Nasenkanüle) verwendet. Im Gegensatz zu Sauerstoffmasken, welche Mund und Nase umfassen, sind diese komfortabler und allgemein leichter zu handhaben. Dies legitimiert sie als Medizinprodukt für den Heimgebrauch.

Zumeist bestehen gängige Nasenbrillen aus weichem Kunststoff. Sie setzen sich in der Regel aus einem genormten Anschluss, Schlauchelementen und zwei Stutzen zusammen. Der Sauerstoff gelangt von der Sauerstoffquelle über den Anschluss in das System der Nasenbrille. Hier spaltet sich der Schlauch in zwei separate Stränge auf, welche den Sauerstoff über die Stutzen in die Nase und somit in das Atmungssystem des Patienten leiten.

Ob die Schlauchstränge der Nasenbrille vor dem Gesicht oder hinter dem Kopf zusammengeführt werden, liegt innerhalb der Entscheidungsgewalt des Patienten. Dies hat keinen direkten Einfluss auf das Therapieziel. Lediglich der Tragekomfort kann individuell angepasst und gesteigert werden.

Es kann vorkommen, dass standardisierte Nasenbrillen aus verschiedenen Gründen nicht passen. Diese Gründe können anatomisch bedingt sein. Jedoch können auch allergische Reaktionen ausschlaggebend für die Ablehnung einer Nasenbrille sein.

Nicht zuletzt das eigene Komfortgefühl kann zusätzlich zu einer Abneigung führen.  Dazu sollte der spezialisierte Fachhandel ein Angebot alternativer Nasenbrillen anbieten. Kontaktieren Sie uns bei Fragen zu diesem Thema.

Nasenbrille

Ansatzstücke

gebogen

Farbe

transparent

Länge

2,1m

Artikelnummer

41099/238

Nasenbrille

Ansatzstücke

gerade

Farbe

transparent

Länge

2,1m

Artikelnummer

41099/237

Nasenbrille

Ansatzstücke

gerade, trichterförmig

Farbe

transparent

Länge

1,8m

Artikelnummer

41099/235

Nasenbrille

Ansatzstücke

gebogen, trichterförmig

Farbe

transparent

Länge

1,8m

Artikelnummer

41099/236

Kostenfreie Beratung:

air-be-c: Service vor Ort!

ausführliche telefonische Beratung zu allen Geräten
kostenfreie Vorführung und Produktauswahl zu Hause
Prüfen der Demandfähigkeit am jeweiligen Sauerstoffgerät

Messen der Sauerstoffsättigung mit Pulsoximeter
Testmiete vor Kauf und Verrechnen der Mietgebühr bei anschließendem Kauf

Kundendienst

Nachbetreuung der Apparate bzw. Geräte mit Routineinspektionen bzw. Reparaturen und Überbrückungsgeräten

Beratung

telefonische Beratung oder direkt vor Ort beim Patienten Zuhause und das alles selbstverständlich kostenfrei

Einweisung

persönliche Einweisung direkt vor Ort beim Patienten Zuhause und das alles selbstverständlich kostenfrei

Urlaubsversorgung

Kompetente und Ausführliche Beratung für die genaue Auswahl des für Ihren Bedarf geeigneten Gerätes auf Reisen

Kontaktinformationen

Hauptsitz
Arminiusstraße 1, 07548 Gera
Notdienst
Öffnungszeiten
Montag bis Donnerstag: 07:30 – 18:00
Freitag: 07:30 – 16:00

Ausstellung
Frölichstraße 10, 86150 Augsburg
Notdienst
Beratung
Öffnungszeiten
Montag: 9:00 – 12:00 und 14:00 – 17:00
Mittwoch und Freitag: 14:00 – 17:00
und nach telefonischer Vereinbarung